• Barrierefreiheit
 
 
Sie sind hier: Besucherinfo - Aktuelle Ereignisse -

Besuchen Sie auch unsere Facebookseite!

Ladys-Führung

in Deutschlands größter Zweiradsammlung. Ein Angebot nur für Frauen.

[mehr]

Angebote mit unseren Kooperationspartner aim-Heilbronn

Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH

[mehr]

Pannenhilfe für Fahrräder

Stadt Neckarsulm  weiht RadSERIVCE-Punkt am 
Deutschen Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm ein

[mehr]

DIA-VORTRAG: Von Essen nach Indien

mit dem Fahrrad ins Reich der Großmogule
Freitag, 23.09.2016, 19 Uhr

[mehr]

BILD-Reportage

60 Jahre NSU-Museum – Heiße Rennmaschinen 
& coole Mini-Autos

[mehr]

MAICO Schätze unterwegs

Unsere MAICO-Schätze sind derzeit im PS-Speicher in Einbeck zu sehen.

[mehr]

Bücher zur Sonderausstellung "Reisehelden"

Winterreise nach Alaska und Motorrad Abenteuer Touren

[mehr]

Rundgang durch Deutschlands größte Zweiradsammlung

Jeden letzten Sonntag im Monat, um 15 Uhr führen wir Sie durch Deutschlands größte Zweiradsammlung.

[mehr]

Zur Ausstellung von BERND LUZ im Deutschen Zweirad- u. NSU- Museum in Neckarsulm

Der Künstler – BERND LUZ
Bernd Luz gehört mittlerweile zu den wichtigsten zeitgenössischen PopArt Künstlern. Seine Werke sind rund um den Globus in Nationalmuseen und Museen zu sehen. Im weltgrößten Automobilmuseum (Frankreich) hat er eine Dauerausstellung. Aktuell zeigt das Automuseum Volkswagen in Wolfsburg eine Teil seines Schaffens. Der Autor von Kunstbüchern und Kunstkalendern ist bereits im deutschen, englischen und russischen Wikipedia zu finden. Viele der Pop-Ikonen wie Andy Warhol, Robert Rauschenberg oder Jasper Johns kamen ursprünglich aus der Werbebranche – Plakatmaler der eine, Dekorateur der andere – dieses Wissen nahmen sie mit in ihre Kunst. Auf einen fast deckungsgleichen Werdegang blickt auch BERND LUZ zurück. In der Grafik und Werbung hat der diplomierte Designer bereits über 500 Signets entworfen.

Die Ausstellung – MotorradLegenden
Seit dem 1. August zeigt das Deutsche NSU- und Zweiradmuseum in Neckarsulm eine spannende, bunte, aer auch informative PopArt-Ausstellung des Künstlers zum Thema Motorrad- Legenden. Plakativ setzt BERND LUZ Themen in Szene wie die NSU-Erfolgsgeschichte auf der Stuttgarter Solitude-Rennstrecke, oder eine Hommage an Werner Haas, den 3maligen Weltmeister auf NSU. Gleich mehrere Werke sind dem erfolgreichsten Motorradfahrer der Geschichte, Giacomo Agostini - “Ago” -gewidmet. SIE WURDEN sogar vom 15maligen Rekordweltmeister handsigniert. Den ersten deutschen TT-Gewinner auf der Isle of Man , Georg Meier, der „Gußeiserne Schorsch” genannt, hat Luz auch „verPoppt”. Direkt beiM Film-Bereich des Museums stehen die sogenannten MoviePops. Marlon Brando in "The Wild One" und Peter Fonda in "Easy Rider" wurden gekonnt als PopArt umgesetzt und auf Leinwand gebannt. Weitere PopArts sollen noch folgen. Einzelne Bildwerke von BERND LUZ können sogar erworben werden.

Seit April ist das Campagnolo-Artbike als Highlight in der Fahrradausstellung zu sehen.

Die PopArt-Bildwerke
Die sog. Mediamix-Arbeiten beinhalten sowohl alte meisterliche als auch zeitgenössische Techniken. Dies verleiht den Werken einen ganz spezielen zeitgenössischen Ausdruck. Bernd Luz arrangiert seine Collagen auf Acrylmalerei und verbindet diese mit moderner Solventdrucktechnik. Dies gibt den Bildwerken den Charakter und die Ausstrahlung „2017”. Zusätzlich informiert LUZ den Betrachter mittels QR-Code am jeweiligen PopArt über die Hintergründe. Zu jedem Werk gibt es also eine spezielle Internetseite. Oder aber es ist ein Film hinterlegt, so z.B. bei den MoviePops der jeweilige Filmtrailer mit Filmmusik.

Das Museum
Das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm zeigt einen faszinierenden Streifzug durch die Fahrrad- und Motorradgeschichte. Mit 400 Exponaten auf über 2000 qm zeigt es die größte historische Sammlung von Zweirädern in Deutschland.

Im ehemaligen Deutschordensschloss des 16. Jahrhunderts können die Entwicklung des Fahrrades von der Drais’schen Laufmaschine über imposante Hochräder bis zu den ersten „Niedersicherheitsfahrrädern“ verfolgt werden. Vom Beginn der Motorisierung mit dem Daimler-Reitwagen und den Legenden der Mobilität wie dem ersten Serien-Benzinmotorrad der Welt. Vervollständigt wird die Sammlung durch Weltrekordmaschinen, Rocketbikes und Weltmeistermotorräder von Toni Mang, Werner Haas, Carlo Ubbiali und weiteren Rennfahrerlegenden.

Viele außergewöhnliche Maschinen bieten für Kenner und Laien eine lebendige Begegnung mit dem Thema der Mobilität auf zwei Rädern.