• Barrierefreiheit
 
 
Sie sind hier: Besucherinfo - Aktuelle Ereignisse -

Besuchen Sie auch unsere Facebookseite!

Vortrag – 200 Jahre Fahrrad mit Bezug auf NSU und die Geschichte des RC Pfeil

Referenten: NSU-Experte Klaus Arth und Bruno Gurr / 8. Dezember 2017, um 18.30 Uhr

[mehr]

Vortrag – Karl Drais

Referent: Martin Hauge / Donnerstag, 9. November, 17 Uhr

[mehr]

Ladys-Führung

in Deutschlands größter Zweiradsammlung. Ein Angebot nur für Frauen.

[mehr]

Angebote mit unseren Kooperationspartner aim-Heilbronn

Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH

[mehr]

Pannenhilfe für Fahrräder

Stadt Neckarsulm  weiht RadSERIVCE-Punkt am 
Deutschen Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm ein

[mehr]

DIA-VORTRAG: Von Essen nach Indien

mit dem Fahrrad ins Reich der Großmogule
Freitag, 23.09.2016, 19 Uhr

[mehr]

BILD-Reportage

60 Jahre NSU-Museum – Heiße Rennmaschinen 
& coole Mini-Autos

[mehr]

MAICO Schätze unterwegs

Unsere MAICO-Schätze sind derzeit im PS-Speicher in Einbeck zu sehen.

[mehr]

Bücher zur Sonderausstellung "Reisehelden"

Winterreise nach Alaska und Motorrad Abenteuer Touren

[mehr]

Rundgang durch Deutschlands größte Zweiradsammlung

Jeden letzten Sonntag im Monat, um 15 Uhr führen wir Sie durch Deutschlands größte Zweiradsammlung.

[mehr]

Vortrag im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm
Karl Drais, genialer Erfinder und Demokrat

Referent: Martin Hauge  
Donnerstag, 9. November, 17 Uhr, Eintritt 4 €

Im Jubiläumsjahr von Karl Drais bietet das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum mit rund 35 Exponaten einen Überblick über eine der wegweisendsten Erfindungen des 19. Jahrhunderts. Aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums findet ein spannender Vortrag im Museum statt. Der Drais-Experte Martin Hauge aus Karlsruhe bietet einen neuen Blick auf den Erfinder.

Über den Erfinder Karl Drais  gab und gibt es viel zu lesen und zu sehen über eine der auswirkungsreichsten und gleichzeitig zukunftsträchtigsten Erfindungen aller Zeiten. Die meisten Texte, Veröffentlichungen und Ausstellungen befassen sich aber zu sehr  mit den durch die Laufmaschine ausgelösten technischen Entwicklungen. Der Erfinder selbst kommt dabei leider viel zu kurz, doch es gibt gerade auf diesem Gebiet große Wissenslücken, viele Altlasten und sogar Berührungsängste; leider auch alte und neue Angriffe gegen den Mann und sogar gegen die Erfindung ! Der Vortrag (mit einigen Bild- und Texttafeln) versucht die hochkomplexen Zeitumstände, weniger Bekanntes aber Wichtiges über sein Leben und eine Übersicht über den Stand der Draisdarstellungen miteinander zu verbinden.

Über den Referenten:
Martin Hauge, 62 Jahre, gebürtig in der alten deutschen Fahrradhauptstadt Bielefeld, seit 30 Jahren Fahrradhändler in Karlsruhe und seit fünf Jahren sehr aktiv für Karl Drais.
Herausgeber der Seite www.danke-karl-drais.de , macht Stadtführungen (Draisrundgänge) in Karlsruhe /Ausstellungen zu Drais in Karlsruhe, Nancy, Bielefeld / Produzent eines Drais-Filmes (Regisseur M.Weiler) / Radio- und Fernsehsendungen zB. bei  Deutschlandradio Kultur / Deutsche Welle International,  SWR 2/ ZDF/ Mitinitiator einer Gedenktafel am Sterbehaus /Theaterstück über Drais,“Carl und Carl“ /Diverse Vorträge / Laufmaschinenvorführungen/ Pressetouren / Messeauftritte und mehr.