• Barrierefreiheit
 
 
Sie sind hier: Zweirad-Museum - Sondersport

Extrembedingungen

2000 PS Dragster

Sondersport

Maschinen, die nur unter Extrembedingungen gefahren werden können oder unglaublich scheinende Rekorde erzielten, zeigt diese Ausstellung. Die BMW Enduro von 1985 z.B., die auf der Gaston Rahier die mörderische Rallye Paris-Dakar gewann, steht ebenso für sportliche Höchstleistungen wie die ausgestellte Kreidler-Zigarre von 1965, mit deren Hilfe Rudolf Kunz Geschwindigkeitsweltrekorde auf den Salzseen von Utah/USA erzielte. Weitere Blickfänge sind der Baumm´sche Liegestuhl von NSU, eine Eisspeedwaymaschine mit JAWA-Motor und diverse Motocross-Bikes.

Als Höhepunkt in Sachen Geschwindigkeit können indes zwei Dragster des Motorradenthusiasten Henk Vink gelten. Dieser holländische Tüftler ging mit seinen selbstgebauten Fahrzeugen in den siebziger Jahren auf Rekordjagd und dominierte im Dragster-Rennsport. Insbesondere sein Rocket-Bike übertraf alle Erwartungen. 2000 PS aus einem Peroxyd-Raketenmotor, wie er sonst nur in der Weltraumfahrt verwendet wird, beschleunigen Vinks Dragster auf über 400 km/h und lassen ihn buchstäblich zur Rakete auf zwei Rädern werden.